Arbeitsplatte zuschneiden

Was kostet das?*

Sie möchten ein kostenloses Angebot?

Jetzt Auftrag abgeben

Kosten für das Zuschneiden einer Arbeitsplatte

Arbeitsplatten kann man bereits für wenig Geld im Baumarkt erhalten. Diese werden dort in der Regel mit einer Länge von drei Metern angeboten. Das Kürzen der Arbeitsplatte kann in einigen Märkten vorgenommen werden, aber die Lochausschnitte für Herd und Spüle zählen nicht dazu. Diesen Arbeitsschritt kann jedoch ein Schreiner bei Ihnen vor Ort erledigen.

Kosten im Detail

Am besten lässt man eine lange Arbeitsplatte direkt vor Ort zuschneiden. Zudem benötigt man meist zwei Lochausschnitte und manchmal zusätzlich noch Winkelschnitte oder das Anpassen einer Ecke.

Zuschneiden im Baumarkt

Kaufen Sie die neue Arbeitsplatte im Markt und lassen diese dort Kürzen, wird in den meisten Geschäften nichts extra berechnet.

Pro Lochausschnitt fallen dann 15 bis 20 Euro an und wenn eine Ecklösung erforderlich ist, kann der Baumarkt leider nicht helfen. Entweder werden hier Gehrungsschnitte benötigt oder die vordere Kante muss abgeschnitten werden.

 

Zuschneiden vor Ort

Ein Fachmann vor Ort nimmt die Maße selbst und schneidet die Platte zu. Brauchen Sie zwei Lochausschnitte, können Sie ca. 60 Euro einplanen. Mit 50 Euro sollten Sie rechnen, wenn eine Ecke angepasst werden muss. Lange Arbeitsplatten sollten Sie besser direkt beim Schreiner kaufen.

Was sollte beim Zuschnitt von Arbeitsplatten beachtet werden

Eine Arbeitsplatte sollte perfekt angepasst und ohne Ritzen montiert werden. Das ist nicht nur optisch viel besser sondern auch um einiges hygienischer, wenn sich kein Schmutz in den Ritzen festsetzen kann.

Kauf und Zuschnitt im Baumarkt

Auch, wenn die Preise im Baumarkt schön günstig sein können, vergessen viele Kunden den Transport der Arbeitsplatte. Selbst wenn Sie einen Kombi besitzen, kann dieser nur mit einer Ladefläche von höchstens zwei Metern dienen. Die Lochausschnitte machen die Platte zudem auch noch unstabil. Bei einer Länge von drei Metern ist ein Transport im Kombi also kaum möglich.

Es gibt aber noch einen Nachteil beim Zuschnitt durch den Baumarkt: Die Qualität der Schnitte ist oft nicht ausreichend, um die Platten exakt verbinden zu können. Außerdem sind Fräsungen für Flachdübel selten und runde Schnitte fast nie vom Baumarkt zu erwarten.

Maßnehmen durch Fachmann

Wird der Schnitt der Arbeitsplatte vor Ort vorgenommen, ist üblicherweise auch das Ausmessen Bestandteil der Maßnahmen. Denn nur so hat der Kunde auch die Sicherheit, dass mögliche Aussparungen auch an den Stellen sind, an denen die Geräte eingebaut werden sollen. Wenn es von Ihnen gewünscht ist, dann montiert der Fachmann die Arbeitsplatte auch gleich auf den Unterschränken.

Werkzeug, dass für den Zuschnitt gebraucht wird

Für den maßgenauen Zuschnitt der Arbeitsplatte wird eine Kreissäge und eine Fräse benötigt. Mit einer Stichsäge sollte die Platte auf keinen Fall zugeschnitten werden, denn exakte Schnitte sind damit nicht möglich.

To-Do-Liste für das Zuschneiden einer Arbeitsplatte

Sie möchten ein kostenloses Angebot?

Jetzt Auftrag abgeben